Elterninformation: Essen im neuen Schuljahr

Liebe Eltern,

hier einige Informationen zum Essen in der Schule.

  • Der Caterer unserer Schule heißt Sodexo.
  • Den Caterer hat die Stadt Frankfurt ausgewählt – nach ihren Kriterien der Vergabe solcher Aufträge.
  • Hier ein Zitat der Stadt Frankfurt zu Anspruch und Qualität des Essens in Schulen: „Im Zuge der Ausschreibung werden verschiedene Anforderungen an die Caterer bzw. an die Attraktivität und die Qualität des Mittagessens in Schulen gestellt. So müssen die angebotenen Speisen u.a. eine gesunde, ausgewogene und altersgerechte Ernährung gewährleisten. Zudem sind z.B. die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. zu beachten.“
  • In unserem Fall kochen die Leute von Sodexo das Essen in unserer Küche jeden Tag frisch – es wird also richtig gekocht. Die Brüder-Grimm-Schule wird aus unserer Küche beliefert.
  • Es gibt jeden Tag zwei verschiedene Menü-Stränge: Ein vegetarisches und ein fleisch- bzw. geflügelhaltiges Menü. Schweinefleisch gibt es nicht (auch das eine Entscheidung der Stadt, nicht der Schule).
  • Eltern müssen sich einmal mit dem per Ranzenpost verteiltem Formular anmelden, wenn ihr Kind dieses Essen bekommen soll. Es ist natürlich keine Pflicht das Essen des Caterers zu bestellen, Sie können Ihr Kind auch anders oder selbst versorgen. Sofern Sie das Essen aber bestellen wollen, geht das Formular bitte unterschrieben per Post direkt an den Caterer Sodexo. Die Adresse steht auf dem Formular.
  • Die Kosten für ein Essen liegen für die Eltern bei 3 Euro. Die Stadt unterstützt mit 1,90 Euro jedes Essen, ein Essen kostet also eigentlich 4,90 Euro.
  • Die (Ab-) Rechnung erfolgt monatlich – je nachdem, wie viele Essen Ihr Kind wirklich bestellt hat.
  • Ist Ihr Kind krank, können Sie bis morgens, 8.00 Uhr, Online angeben, dass Ihr Kind am Mittag kein Essen braucht. Sie müssen das Essen an Krankheitstagen selbstverständlich dann nicht bezahlen, wenn Sie Ihr Kind bis 8.00 Uhr abgemeldet haben.
  • Ebenso können Sie einzelne Tage der Woche Online heraus nehmen oder auch nur für einzelne Tage Essen bestellen.
  • Für diejenigen Kinder, die regelmäßig das Schulessen zu sich nehmen sollen, wird wahrscheinlich eine Art „Dauerauftrag“ die einfachste Lösung sein, will heißen: Man wählt einmal Online, dass das Kind täglich in der Schule essen soll und man wählt einmal die Menüstränge aus, die das Kind bekommen soll. Dann ist grundsätzlich jeder Schultag gebucht. Sie müssen sich dann nur darum kümmern, die Tage heraus zu nehmen, an denen Ihr Kind nicht das Mittagessen der Schule essen soll; wie gesagt ist das möglich bis 8.00 Uhr morgens für den gleichen Tag.
  • Wenn Sie ihr Kind per Formular angemeldet haben bekommen Sie für Ihr Kind eine Anmeldebestätigung und eine Karte mit einem Barcode geschickt. Diese Karte müssen die Kinder dann bei der Essensausgabe dabei haben.
  • Die Schule und die ESB werden ausprobieren, wie man dies alles am einfachsten regeln kann. Vielleicht wird es in der Cafeteria für jede Klasse eine Box geben, aus der die Kinder ihre Karte vor dem Essen heraus fischen und nach dem Essen wieder hinein tun.
  • Wir müssen hier Erfahrungen sammeln und werden das dann so regeln, dass es auch klappt.

Herzliche Grüße von

Schulleitung, ESB-Leitung  und Elternbeirat